Sebastian Döberl ist neuer Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren
Der Bayreuther Unternehmer Sebastian Döberl ist seit Beginn des Jahres Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Foto: Markus Quabach

Sebastian Döberl ist neuer Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren

Der Bayreuther Unternehmer Sebastian Döberl ist seit Beginn des Jahres Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Der 34-Jährige ist seit sieben Jahren Mitglied der Geschäftsführung beim fränkischen Traditionsunternehmen Eisen Bauer mit 65 Mitarbeitern. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und blicke voller Tatkraft auf das Jahr. Gerade angesichts der abkühlenden Konjunktur müssen wir jungen Unternehmer und Führungskräfte alles dafür tun, damit Deutschland ein zukunftsfähiger Wirtschaftsstandort bleibt.“ Unter dem Motto „Zusammen Zukunft unternehmen“ möchte sich Döberl für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des deutschen Mittelstands einsetzen. Einen großen Hebel sieht er dafür in der Aus- und Weiterbildung sowie in neuen Arbeitsformen. „Gerade kleine Unternehmen punkten im Fachkräftewettbewerb mit einer Vertrauenskultur und flexiblen Arbeitsmöglichkeiten.“ Zugleich warnt Döberl davor, die Erfolge der Arbeitsmarktreformen zurückzudrehen: „In der digitalen Arbeitswelt brauchen wir nicht weniger, sondern mehr betriebliche Flexibilität.“

© 2020 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de