Innovation and Transformation

Das Buch von Matthias Nolden und Martin Kaschny „Innovation and Transformation“ ist in der Springer-Serie „Management for Professionals“ erschienen und in englischer Sprache verfasst. Auf den ersten Blick macht es einen sehr wissenschaftlichen Eindruck, unzählige Querverweise auf die Quellenlisten schrecken etwas ab. Sobald man aber intensiver liest, erweist es sich als sehr klar strukturiert, realitätsbasiert, umfassend und spiegelt die langjährige Erfahrung der Autoren.

Sechsstufiger Enterprise Transformation Cycle

Gleich zu Beginn definieren die Autoren die Begriffe Innovation und Transformation. Dafür brauchen sie immerhin zwei Kapitel. Das hat den Vorteil, dass der Leser genau weiß, worum es geht und im Übrigen schon einmal eine erste Einordnung der eigenen Innovationsfähigkeit vornehmen kann. Anschließend bearbeiten die Autoren unter dem Aspekt „Innovation und Transformation“ jedes dafür relevante Thema wie Strategie und Positionierung, Wertesystem, Prozesse, Organisationsstrukturen, Finanzierung, F & E, Rolle des CFO, Methoden und Werkzeuge, Weiterbildung usw. Allerdings reihen die Autoren die einzelnen Aspekte des Innovationsmanagement nicht nur aneinander, sondern betrachten, wie Nolden sagt, „ein erfolgreiches Innovationsmanagement als Unternehmenstransformation, da das Thema das gesamte Unternehmen betrifft und nicht nur einzelne Abteilungen wie den F & E-Bereich“. Im Rahmen des sechsstufigen Enterprise Transformation Cycle wird deutlich, wie die einzelnen Aspekte aufeinander aufbauen. Es sei beispielsweise nicht sinnvoll, so Nolden, wenn man sich über die Fähigkeiten der Mitarbeiter oder die Auswahl geeigneter Ideen Gedanken machte, wenn vorab nicht die Innovationsstrategie definiert wurde.

Zahlreiche Beispiele untermauern immer wieder die Theorie. Auch wenn die meisten Beispiele aus der Welt amerikanischer Konzerne kommen, tut das keinen Abbruch. Wirklich gut ist, wie konkret die Autoren werden. Bestes Beispiel dafür ist Kapitel 8: Hier geht es um die Implementierung sinnvoller Schlüsselzahlen für ein Innovationssystem, das in der Balanced Innovation Card seinen Ausdruck findet. Die an jedes Kapitel anschließenden „Tips and Suggestions“ unterstützen Unternehmen bei der Implementierung eines erfolgreichen Innovationssystems.

Über die Autoren: Die beiden Autoren sind ausgewiesene Experten. Nolden ist Unternehmensberater, Dozent und Buchautor auf dem Gebiet des Innovationsmanagements und hat viele Jahre in einem international führenden Technologieunternehmen von der Entstehung bis zur Vermarktung neuer Produkte und Dienstleistungen operativ mitgearbeitet. Kaschny ist Inhaber der Professur für Allgemeine Betriebs­wirtschaftslehre, insbesondere Mittelstandsmanagement und Unternehmertum an der Hochschule Koblenz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Innovations- und Ideenmanagement.

Die Redaktion meint: Sehr empfehlenswert. Das Buch beschreibt in einem klar strukturierten  Format alle Aspekte, die beachtet und bearbeitet werden müssen, wenn es um Innovation und Transformation geht. (-ap)

Innovation and Transformation. Basics, Implementation, Optimization, Springer 2018, ISBN 978-3-319-78523-3, € 74,89, auch als E-Book erhältlich

© 2019 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de