Wertstoffhandel per App: Scrappel digitalisiert Gewohntes

Im April 2018 startete das Start-up „scrappel“ – nomen est omen – in Berlin die erste digitale Plattform mit vollständigem Prozess für den Handel mit Wertstoffen. Das junge Unternehmen ist ein Tochterunternehmen des Recyclingspezialisten Alba Group. Das Familienunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft zu revolutionieren. Scrappel ist das erste Projekt, das auf eigene Füße gestellt wurde. Mit den Gründern Sebastian Kussatz, Christian Menz und Matthias ... | Weiterlesen

Start-up bietet neue Lösungen in der Fördertechnik

Seit 2017 gibt es das Start-up „next intralogistics“, das den Anspruch erhebt, die Fördertechnik mittels modularem Aufbau und einer dezentralen Steuerungstechnik auf ein neues flexibles Niveau zu heben. Die Chancen dafür stehen gut, denn einerseits nutzt das junge Unternehmen die Möglichkeiten der Digitalisierung. Andererseits agiert es mit Flexlog, einer Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), und dem Familienunternehmen Gebhardt Fördertechnik als Partner in einem hoch ... | Weiterlesen

Logistik: Wenn die Farbe Lila Programm ist

Die meisten Strategien scheitern an der Umsetzung. „Müller - Die lila Logistik AG“ begleitet ihre Kunden nicht nur in der Konzeption, sondern auch in der Umsetzung gemeinsam entwickelter Strategien. Doch was hat das mit der Farbe Lila zu tun? „Alles“, sagt Gründer und CEO Michael Müller. „Lila entsteht durch die Verbindung von Blau und Rot. Blau symbolisiert den Verstand, Zahlen und Ratio. Rot steht für das Herz, Emotion und Leidenschaft. In Lila vereinen sich diese Kräfte. Für uns steht die ... | Weiterlesen

Familienverfassung als Wegweiser

Zum Jahreswechsel wurde an der Spitze der Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart, der Generationswechsel abgeschlossen. Jetzt leitet die 4. Generation die Geschicke beim Dachsysteme-Spezialisten. Redakteur Hendrik Fuchs sprach mit Paul-Hermann Bauder und seinem Sohn Tim über die Nachfolge. Wann haben Sie damit begonnen, sich mit der eigenen Nachfolge zu beschäftigen? Paul-Hermann Bauder: Im Jahr 1982 haben mein Bruder und ich das Unternehmen unseres Vaters übernommen. Und bereits kurz darauf ... | Weiterlesen

Die Herren der Langsamkeit

Das Start-up E-Movements mit Sitz im Herzen Stuttgarts hat kürzlich die erste Vorserie seines E-Rollators mit den Namen „Ello“ auf den Markt gebracht. Damit möchten die Gründer eine bisher vernachlässigte Nische besetzen. Ein Rollator mit einem Motor? Was auf den ersten Blick etwas seltsam klingen mag, macht auf den zweiten sehr viel Sinn. „Die Leute denken immer, dass man mit unserem Produkt herumfahren kann, wie mit einem E-Rollstuhl. Das war aber nicht unser Ziel. Der Elektro-Motor ist ... | Weiterlesen
© 2018 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de