Plötzlich Chefin

Der unerwartete Tod eines Unternehmers stellt für eine Firma einen massiven Einschnitt dar. Vor sieben Jahren stand der Nudelhersteller Alb-Gold vor dieser nur schwer zu meisternden Herausforderung. Es geschah am 18. Juli 2010. Klaus Freidler, damaliger geschäftsführender Gesellschafter des zweitgrößten deutschen Nudelherstellers Alb-Gold, war wie so oft sonntags mit seinem Mountainbike auf der Schwäbischen Alb unterwegs. Doch an diesem Tag sollte er nicht mehr nach Hause zurückkehren. Er ... | Weiterlesen

Digitale Zukunft: Vom Briefkasten zur privaten Paketstation

Der 1925 gegründete Briefkastenhersteller Renz aus Kirchberg/Murr mit seinen europaweit 750 Mitarbeitern gilt in der deutschen und europäischen Briefkastenbranche als führend. Jetzt hat das Familienunternehmen die Chancen des wachsenden E-Commerce und der damit einhergehenden Paketflut ergriffen. Mit seinen neuen Paketkastenanlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser erleichtert es Paketzustellern und -empfängern das Leben und erschließt sich neue Geschäftsfelder. Wir kennen es alle: Das Paket mit ... | Weiterlesen

Start-up: Exitgames: Gemeinsam Abenteuer erleben

Wer wollte nicht schon einmal auf Schatzsuche gehen, einen Kriminalfall lösen oder gar die Menschheit retten? In so genannten Live Escape Rooms werden solche Träume wahr, ohne dass man sich tatsächlich in Gefahr begibt. In der Stuttgarter Theodor-Heuss-Straße 32 und an zwei anderen Standorten in der Stadt ermöglicht das Start-up Exitgames solche kleinen Fluchten aus dem nicht immer spannenden Alltag. In insgesamt elf verschiedenen Themenräumen kann man der banalen Realität entfliehen und ... | Weiterlesen

Frischer Wind im Heizungsmarkt

Im Wachstumsranking der deutschen Start-up-Wirtschaft lag der Heizungsbauer Thermondo mit einem jährlichen Wachstum von 638 Prozent zwischen 2013 und 2015 auf Platz 7. Geschäftsführer Philipp Pausder, der das Unternehmen 2012 gemeinsam mit Kristofer Fichtner und Florian Tetzlaff gegründet hat, schränkt ein, 2016 sei das Unternehmen weniger schnell gewachsen, aber immer noch über 100 Prozent - trotzdem ein Wachstum, von dem die meisten anderen Unternehmen nur träumen können. Doch was macht man ... | Weiterlesen

Die Straße wird grün - in drei Jahren zum Marktführer

Am 13. Februar 2013 startete „FlixBus“ in München. Drei Jahre später wurde das Unternehmen vom Bundesamt für Güterverkehr „mit rund 64 Prozent bezogen auf das Fahrtenangebot“ als Marktführer identifiziert. Durch zwei weitere Übernahmen liegt der Marktanteil im Fernbusliniengeschäft mittlerweile bei über 90 Prozent. Jochen Engert, der das Unternehmen gemeinsam mit Daniel Krauss und André Schwämmlein gründete, sieht für den Erfolg mehrere Gründe. „Wir haben das richtige Geschäftsmodell, das wir ... | Weiterlesen
© 2017 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de