Lightntec gewinnt VR-Innovationspreis
Die Lightntec GmbH ist der Hauptgewinner des diesjährigen VR-Innovationspreises. Von links: Staatssekretärin Theresa Schopper, Florian Kall und Lutz Nehrhoff von Holderberg, Lightntec GmbH, Markus Dauber und Klaus Deutscher, Volksbank in der Ortenau eG, Dr. Roman Glaser, Präsident des BWGV.

Lightntec gewinnt VR-Innovationspreis

Die Lightntec GmbH ist der Hauptgewinner des mit 20.000 Euro dotierten VR-Innovationspreises Mittelstand 2018, der von den baden-württembergischen Volks- und Raiffeisenbanken vergeben wird. Das Karlsruher Unternehmen überzeugte die Jury mit seiner digitalen Lichttapete, die ähnlich wie ein flexibler Monitor funktioniert und mit Bilder, Texten oder Filmen bespielt werden kann. Der mit ebenfalls 20.000 dotierte Sonderpreis Handwerk ging an die Montag GmbH aus Biberach an der Riß für die Entwicklung eines Fensters, das auch in geöffnetem Zustand hohen Schallschutz bietet. Die Babybe GmbH aus Stuttgart konnte sich über den Förderpreis in Höhe von 10.000 Euro freuen. Das 2013 gegründete Unternehmen hat ein System entwickelt, das eine Verbindung zwischen einem Frühchen im Brutkasten zu seiner Mutter ermöglicht.

© 2018 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de