Generationswechsel bei der Lapp-Gruppe
Mit Matthias Lapp ist die 3. Generation am Start. Er übernimmt die Aufgaben von Andreas Lapp als CEO der U.I. Lapp GmbH.

Generationswechsel bei der Lapp-Gruppe

Die Stuttgarter Lapp-Gruppe hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Die Gründerin Ursula Ida Lapp  hat mit Wirkung zum 1. Juli 2017 nach einem langen Unternehmerleben ihre Funktion als Aufsichtsratsvorsitzende der U.I. Lapp GmbH abgegeben. Sie steht dem Unternehmen als Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrats weiterhin beratend zur Seite. Die Nachfolge als Aufsichtsratsvorsitzender der U.I. Lapp GmbH trat ihr Sohn Andreas Lapp zum 1. Juli 2017 an. Gleichzeitig hat er die Positionen als CEO für Lateinamerika, Europa, den Mittleren Osten und Afrika sowie als Geschäftsführer der U.I. Lapp GmbH an seinen Neffen Matthias Lapp abgegeben.

„Ich freue mich, dass wir mit diesem Schritt die langfristige Unternehmensnachfolge in unserem Familienunternehmen sicherstellen können und nun mit Matthias Lapp einen neuen CEO mit weitreichender Erfahrung in Führungspositionen, bei beruflichen Stationen im Ausland sowie in unserem Unternehmen begrüßen können“, sagt Andreas Lapp.

Unternehmerin mit Herzblut

Die Mitarbeiter, der Betriebsrat sowie die Geschäftsführung und die Familie bedankten sich bei Ursula Ida Lapp für ihre einzigartige Hingabe. Die großartige Unternehmerin prägt das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 1959. Gemeinsam mit ihrem Mann Oskar Lapp (1921-1987) hat sie deutsche Wirtschaftsgeschichte geschrieben und die Entwicklung des Familienunternehmens  erfolgreich vorangetrieben. Oskar Lapp hat mit der Entwicklung der ersten industriell gefertigten Anschluss- und Steuerleitung Ölflex die Verbindungstechnik revolutioniert. Heute ist die Gruppe einer der führenden Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten für Kabel- und Verbindungstechnik.

Ursula Ida Lapp bleibt dem Unternehmen nicht nur als Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrats der U.I. Lapp GmbH sowie der Lapp Holding AG weiterhin verbunden, sondern  leitet auch weiterhin gemeinsam mit ihren Söhnen die Oskar-Lapp-Stiftung. Diese wurde 1992 zu Ehren ihres Mannes Oskar Lapp gegründet, der an einem Herzinfarkt starb. Die Stiftung will jungen Wissenschaftlern zusätzliche Anreize bieten, sich gezielt in der Herz- und Kreislaufforschung zu engagieren. Der mit 12.000 Euro dotierte Oskar-Lapp-Forschungspreis wird jährlich verliehen, alle zwei Jahre wird zudem das Oskar-Lapp-Stipendium vergeben, das mit bis zu 20.000 Euro für Sachmittel ausgestattet ist. Besonders am Herzen liegt der Unternehmerin die gesellschaftliche Verantwortung. Im Verein Kind e.V. unterstützt die Familie Lapp die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Neubau der Betreuungsstätte Bärcheninsel im Stuttgarter Stadtteil Dürrlewang, das Bürgerhaus in Stuttgart-Möhringen oder der Bau eines Pavillons für die Pestalozzischule in Stuttgart-Vaihingen waren erst durch die finanzielle Unterstützung der Unternehmerfamilie realisierbar. 

Zweite Generation übergibt an die dritte

Andreas Lapp übernimmt als Aufsichtsratsvorsitzender die Führung im Kontrollgremium der U.I. Lapp GmbH.  Der Unternehmer aus Leidenschaft hat nach dem Tod von Oskar Lapp im Jahr 1987 gemeinsam mit seiner Mutter Ursula Ida und seinem Bruder Siegbert E. Lapp das Unternehmen zum Weltruf geführt. Mit seinem außerordentlichen unternehmerischen Gespür und dem Blick für die weltweiten Märkte hat er die U.I. Lapp GmbH in kürzester Zeit erfolgreich in neue Auslandsmärkte geführt. Er ist weiterhin CEO der Lapp Holding AG.

Ganz besonders am Herzen liegt Andreas Lapp der kulturelle Austausch zwischen Deutschland und Indien. Seit 2001 ist er Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. So veranstaltet er im indischen Mumbai einmal im Jahr das schwäbische Weinfest „Stuttgart meets Mumbai“. In Stuttgart unterstützt er maßgeblich das Indische Filmfestival Stuttgart und gründete das Indian Business Center, das indischen Unternehmern hilft, in Deutschland schneller Fuß zu fassen.

Matthias Lapp übernimmt die Aufgaben von Andreas Lapp als CEO der U.I. Lapp GmbH, dem Dachunternehmen für LA EMEA (Lateinamerika, Europa, Mittlerer Osten und Afrika) innerhalb der Gruppe. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an den Vorstand der Lapp Holding AG und wird weiterhin für den Aufbau und die Pflege des Partnernetzwerks für die Region LA EMEA zuständig sein sowie für die Lapp-Gruppe neue Märkte in Europa, Lateinamerika, dem Mittleren Osten und Afrika ausloten.

Matthias Lapp ist 2010 in das Familienunternehmen eingetreten und hat sich um den Relaunch der Unternehmenswerte verdient gemacht. Seit 2013 ist er Exportleiter und seit Oktober 2016 zudem stellvertretender CEO der U.I. Lapp GmbH. Durch seine Tätigkeit ist der Lapp-Gruppe unter anderem der Marktzugang in Panama bis hin zu der Gründung einer eigenen Vertriebsgesellschaft vor Ort gelungen.

Fotostrecke

© 2017 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de