Buck Engineering & Consulting gewinnt VR-Innovationspreis Mittelstand
Für seine außergewöhnliche, in vielfältigen Branchen und Bereichen einsetzbare Plattform ist die Buck Engineering & Consulting GmbH (BEC) aus Reutlingen mit dem VR-Innovationspreis Mittelstand 2017 ausgezeichnet worden. Fotos: Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband

Buck Engineering & Consulting gewinnt VR-Innovationspreis Mittelstand

Die Buck Engineering & Consulting GmbH (BEC) aus Reutlingen hat beim VR-Innovationspreis Mittelstand 2017 der baden-württembergischen Volks- und Raiffeisenbanken den mit 20.000 Euro dotierten ersten Preis gewonnen. Das Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, das Signale eines Menschen über eine neu entwickelte flexible Plattform direkt dynamisch in die Bewegung von Maschinen integriert. Dies ermöglicht etwa in der Krebstherapie die effiziente Bestrahlung sich bewegender Tumore, beispielsweise durch die Kompensation der Atembewegung eines Lungentumors. Der mit ebenfalls 20.000 Euro dotierte Preis des Handwerks ging an die Merath Metallsysteme GmbH. Das Waiblinger Unternehmen hat unter dem Namen „fabre“ ein neues System erfunden, um die Abgase von Blockheizkraftwerken zu reinigen. Bestehende Blockheizkraftwerke können damit einfach und ohne Eingriff ins Motorenmanagement nachgerüstet werden. Den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis der Genossenschaftlichen Finanz-Gruppe bekam das Unternehmen Conias Risk Intelligence aus Mannheim für ihr auf wissenschaftlicher Methodik beruhendes Analyse- und Bewertungssystem globaler politischer Risiken. Über eine speziell entwickelte Software und eine sich permanent aktualisierende Datenbank können Konfliktpotenziale, wie etwa die Wahrscheinlichkeit kriegerischer Auseinandersetzungen, überall auf der Welt erkannt und vorhergesagt werden.

www.vr-innovationspreis.de

Fotostrecke

© 2017 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de