Neuer Wifu-Praxisleitfaden zur Erbschaftsteuer
Das Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) hat in Kooperation mit der Kanzlei Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz den Praxisleitfaden „Familienunternehmen und die Erbschaftsteuer" herausgegeben.

Neuer Wifu-Praxisleitfaden zur Erbschaftsteuer

Das Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) hat in Kooperation mit der Kanzlei Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz den Praxisleitfaden „Familienunternehmen und die Erbschaftsteuer" herausgegeben. Ziel des Leitfadens ist es, dem erbschaftsteuerlich nicht vorbelasteten Leser einen Überblick über das neue Erbschaftsteuerrecht in Deutschland zu vermitteln. Um die sich hieraus ergebenden Handlungsoptionen besser einordnen zu können, werden zunächst die Grundlagen der Erbschaftsteuer im Überblick dargestellt. Es folgen Erläuterungen zur Bewertung des Vermögens mit dem Schwerpunkt auf der Bewertung von unternehmerischem Vermögen und zu den neu geschaffenen Verschonungsregelungen. Ein umfangreicher Abschnitt widmet sich den Möglichkeiten zur Optimierung der Erbschaftsteuerbelastung. „Die für die Übertragung von Betriebsvermögen geltenden erbschaft- und schenkungssteuerlichen Regelungen gehören zu den komplexesten und unverständlichsten Regeln des deutschen Steuerrechts", sagt Prof. Rainer Kirchdörfer, Leiter des Forschungs- und Lehrbereiches Recht der Familienunternehmen am WIFU. „Andererseits bietet das Erbschaftsteuergesetz auch vielfältige Möglichkeiten, um bei entsprechender Gestaltung der Lebensverhältnisse Steuern zu vermeiden.“

Der Leitfaden kann kostenlos auf der Homepage des Wittener Instituts für Familienunternehmen heruntergeladen werden.

www.wifu.de

 

© 2017 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de