Die Lapp Group erwirbt SKS Connecto and SKS Automaatio
Der Kabelspezialist Lapp hat Mitte Dezember zwei finnische Unternehmen übernommen.

Die Lapp Group erwirbt SKS Connecto and SKS Automaatio

Die Lapp-Gruppe, ein weltweit führender Anbieter von Kabeln und Leitungen,  hat SKS Automaatio und SKS Connecto in Finnland und Polen übernommen. SKS Connecto Oy mit seinem Standort in Hyvinkää, Finnland, ist auf Kabel und Kabelbäume für anspruchsvolle Maschinen- und Leiterplattenkonstruktionen sowie Verteilerschienen spezialisiert. Mit SKS Connecto Polska Sp. z o.o. hat das Unternehmen auch einen Standort in Danzig, Polen. SKS Automaatio ist im Bereich Automation und elektrische Komponenten aktiv und hat seinen Standort in der viertgrößten Stadt Finnlands, in Vantaa. Neben einer breiten Produktpalette bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Gesamtlösungen, die sehr gut zur Unternehmensstrategie des Stuttgarter Familienunternehmens passen: „Der Erwerb der SKS-Unternehmen stärkt Lapps führende Rolle in der Kabelkonfektionierung und unsere Marktposition in Europas Norden und Osten“, sagte Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Behörden.

© 2018 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de