Digitaler Wandel in Familienunternehmen

Die Autoren, Prof. Dr. Arnold Weissman und Stephan Wegerer, nennen ihr Werk „Das Handbuch“. Schaut man sich das Buch genau an, ist das nicht zu hoch gegriffen. Man merkt, dass Weissman und Wegerer aus der Praxis kommen und Familienunternehmen verstehen. Den Autoren ist bewusst, dass sich ein mittelständisches Familienunternehmen nicht von heute auf morgen in ein digitales Unternehmen verwandeln kann und sie wissen auch, dass nur wenige gleich den großen Sprung in ein völlig neues digitales Geschäftsmodell wagen.  Deshalb zeigen die Autoren, dass Zwischenstationen möglich sind.

Der Digitalisierung könne sich kein Unternehmen entziehen, so die Autoren. Viele erfolgreiche Familienunternehmen seien von digital denkenden und handelnden Start-ups bedroht. Mit ihren Geschäftsmodellen würden sie den heutigen Marktführern Umsatz abnehmen und deren weiteres Wachstum verhindern. Diese Wachstumslücke gelte es dringend zu schließen.

Nicht ohne Strategie

Die Autoren haben vier Handlungsfelder des digitalen Wandels identifiziert – Kunde, Geschäftsmodell, operative Exzellenz und Menschen. Die Theorie wird dabei unterstützt durch zahlreiche Unternehmensbeispiele und Checklisten. Unternehmer und Führungskräfte erfahren, an welchen Punkten sie ansetzen, wie sie Veränderung anstoßen können, wo Fallstricke lauern und worauf sie besonderes Augenmerk richten müssen. Weissman und Wegerer machen klar, dass der digitale Wandel ohne Strategie nicht funktionieren wird. Im letzten Kapitel des Buches widmen Sie sich ausführlich der Strategiefrage. Die digitale Strategie erfordere eine genaue Betrachtung der vier Handlungsfelder und eine Entwicklung über fünf Phasen, von der Analyse über Selektion, Konzeption und Organisation bis zur Transformation. Die Autoren warnen davor, mit der Digitalisierung der Wertschöpfungskette zu beginnen und sich auf die Produktion zu konzentrieren: „Ein neues Geschäftsmodell muss sich aus den Bedürfnissen der Kunden und deren Kunden ergeben“, schreiben sie und empfehlen: „Halten Sie bei der Strategieentwicklung für den digitalen Wandel immer die richtige Richtung ein. Arbeiten Sie sich von den Kundenbedürfnissen über das Geschäftsmodell zu den Prozessen vor.“

Weissman und Wegerer verschweigen nicht, dass die digitale Transformation eine Mammutaufgabe ist, für die vor allem der Wille zur Veränderung und die eigenen Glaubenssätze in Frage zu stellen notwendig ist, doch sie sind überzeugt, dass gerade Familienunternehmen die Transformation erfolgreich meistern werden: „Umsicht, Mut und die Freude am Gestalten sind in der DNA von Familienunternehmen verankert.“ (-ap)

Digitaler Wandel in Familienunternehmen. Das Handbuch, Campus-Verlag, ISBN 978-3-593-50825-2, EUR 39,95. Im Preis ist das E-Book enthalten.

© 2018 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de