Familien-Unternehmertag: „Nicht labern – machen“

Nicht nur die Digitalisierung, sondern auch die Globalisierung stellt deutsche Familienunternehmen vor nie da gewesene Herausforderungen. Auf dem Familien-Unternehmertag des Weissman-Instituts gab es Mitte Mai hierzu zahlreiche Anregungen. Schon alleine das Wort „Digitalisierung“ sorgt bei vielen Unternehmen für großes Unbehagen und Ängste. Doch alle Referenten des Unternehmertags waren sich darüber einig, die ... | Weiterlesen
> Ältere News lesen

Portraits

Die Straße wird grün - in drei Jahren zum Marktführer

Am 13. Februar 2013 startete „FlixBus“ in München. Drei Jahre später wurde das Unternehmen vom Bundesamt für Güterverkehr „mit rund 64 Prozent bezogen auf das Fahrtenangebot“ als Marktführer identifiziert. Durch zwei weitere Übernahmen liegt der Marktanteil im Fernbusliniengeschäft mittlerweile bei über 90 Prozent. Jochen Engert, der das Unternehmen gemeinsam mit Daniel Krauss und André Schwämmlein gründete, sieht für den Erfolg mehrere Gründe. „Wir haben das richtige Geschäftsmodell, das wir gemeinsam mit unseren mittelständischen Partnern ... | Weiterlesen

Patienten im Fokus: Starker Antrieb fördert Wachstum

Die Tübinger „CeGaT GmbH“ ist kein klassisches digitales Start-up, sondern ein humangenetisches Diagnostiklabor, gegründet von der Ärztin und Humangenetikerin Dr. Dr. Saskia Biskup und Dr. Dirk Biskup. Das Ehepaar hat eine innovative Anwendung für die Hochdurchsatz-Sequenziertechnologie entwickelt, mit der erstmals umfassende Erbgutanalysen möglich wurden, mit denen krankheitsverursachende Veränderungen im Erbgut aufgedeckt werden. Damit wird die individuelle Behandlung von Patienten möglich. Die Methode wird auch in der Tumor-Diagnostik und ... | Weiterlesen

Digitalisierung des Vertriebs: Alle profitieren

Das B2B-Handelsunternehmen Berner schwört neben der digitalen Transformation seines Geschäftsmodells nach wie vor auf den Außendienst beim Kunden. News-Redakteur Hendrik Fuchs sprach mit CIO Christoph Möltgen über die digitale Strategie des Familienunternehmens. Wie ermitteln Sie die jeweiligen Bedürfnisse Ihrer Kunden, um ihnen passende Lösungen anbieten zu können? Christoph Möltgen: Dafür nutzen wir mehrere Kanäle, wobei hier unsere Mitarbeiter im Außendienst eine zentrale Rolle spielen. Sie sind es, die im persönlichen Gespräch ... | Weiterlesen
© 2017 Dr. Breitsohl Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. www.familienunternehmer-news.de | Website: travix-media.de